Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Widerrufsbelehrung

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Online Warenbestellungen von Endverbrauchern 

§ 1 Geltungsbereich

Für alle Warenbestellungen über unsere Homepage gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Der Text kann heruntergeladen oder ausgedruckt werden. Ein Link zu den AGB befindet sich in jeder Mail des Verkäufers.

§ 2 Vertragsschluss und Gefahrenübergang

(1) Die Online-Bestellung des Käufers wird beim Verkäufer registriert und von ihm persönlich per E-Mail angenommen. Damit gilt der Vertrag als geschlossen. Bis zur persönlichen Bestellungsannahme des Verkäufers kommt ausdrücklich kein Vertrag zustande. Eine elektronisch generierte Eingangsbestätigung führt nicht zum Vertragsschluss.  Hat der Käufer keine E-Mail-Adresse angegeben kommt der Vertrag mit Zugang der Ware zustande.

(2) Der Abschluss von Kaufverträgen per Online-Bestellung ist ausschließlich ab Vollendung des 18. Lebensjahres gestattet.

(3) Holt der Kunde die Ware ab, geht die Gefahr des zufälligen Unterganges oder der zufälligen Beschädigung mit der Übergabe der Ware auf den Kunden über. Ansonsten geht die Gefahr auf den Kunden über, sobald die Sendung durch das beauftragte Transportunternehmen an den Kunden zugestellt wurde.

§ 3 Preis und Zahlung

(1) Die Angaben zu Waren und Preisen sind freibleibend. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt des Bestelleingangs.

(2) Die angegebenen Preise sind Bruttopreise und in Euro angegeben. Alle Preise enthalten die jeweils gültige Mehrwertsteuer. Produktpreise verstehen sich zzgl. Versandkosten

(3) Die Zahlung erfolgt grundsätzlich per Vorkasse. Der Versand erfolgt nach vollständiger Zahlung. Spezielle Absprachen mit langjährigen Kunden behalten wir uns vor. Sofern solche Absprachen getroffen werden gelten die anderen Regelungen der AGB weiter.

(4) Kosten, die durch Rückbuchung einer Zahlungstransaktion mangels Deckung oder aufgrund vom Kunden falsch übermittelter Daten entstehen, hat der Kunde zu tragen und werden dem Kunden berechnet.

§ 4 Widerrufs- und Rückgaberecht (Widerrufsbelehrung)

(1) Der Kunde kann seine Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen (14Tagen) ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. durch Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Ware widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit dem Erhalt dieser Belehrung und dem Erhalt der Ware. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Widerrufserklärung oder der gekauften Ware. Der Widerruf ist an die folgende Postanschrift/Faxnummer/E-Mail-Adresse zu richten: Bio-Senf-Manufaktur, Untere Donaulände 5e, 94474 Vilshofen / +49 (0)151 110 151 69 / info@weber-senf.de

(2) Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren. Kann die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewährt werden, ist insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen kann die Wertersatzpflicht vermieden werden, indem die Sache nicht wie Eigentum in Gebrauch genommen wird und alles unterlassen wird, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden. Die Kosten der Rücksendung trägt der Käufer, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt. Anderenfalls ist die Rücksendung kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen Sie innerhalb von 30 Tagen nach Absendung Ihrer Widerrufserklärung erfüllen.

(3) Das Widerrufsrecht gilt nicht in den vom Gesetz ausdrücklich geregelten Ausnahmefällen.

(4) Im Einzelfall kann nach dem Öffnen der Ware ein Wertersatz in Höhe von 100% des Verkaufspreises möglich werden. Dies gilt wenn davon auszugehen ist, dass die Ware im geschäftlichen Verkehr nach einer solchen Öffnung nicht mehr marktfähig und wie nicht mehr vorhanden (untergegangen) anzusehen ist.   

§ 5 Versand

(1) Der Versand erfolgt an die vom Käufer angegebene Adresse. Mehrkosten, die durch fehlerhafte Adressangaben entstehen fallen nicht dem Verkäufer anheim.

(2) Die Versandkosten trägt der Käufer. Ab einem Bestellwert von 50 € liefern wir versandkostenfrei in Deutschland.

(3) Teillieferungen sind zulässig. Für Nachlieferungen entstehen keine zusätzlichen Versandkosten.

§ 6 Fälligkeit und Zahlung

(1) Bei Bestellung per Vorkasse oder Rechnung (Rechnung nur im Rahmen einer Sonderabrede)  ist der Kaufpreis ab Bestellung innerhalb von 14 Tagen unter Angabe der Bestellnummer im Verwendungszweck auf unser Konto zu überweisen.

(2) Der Wareneinkauf erfolgt per Vorkasse. Nur nach gesonderter schriftlicher Absprache per Rechnung.  

(3) Wir sind berechtigt vom Kaufvertrag zurückzutreten, wenn der Rechnungsbetrag nicht in vollem Umfang nach 14 Tagen auf unserem Konto eingegangen ist.

§ 7 Mängel und Haftung

(1) Produktabbildungen müssen nicht immer mit dem Aussehen gelieferter Produkte übereinstimmen. Es kann zu Veränderungen im Aussehen und in der Verpackung der Produkte durch den Hersteller kommen. Insofern bestehen keine Mängelansprüche.

(2) Die offensichtlichen Mängel einer Ware sind innerhalb von einer Woche (7 Tage) nach Zugang der Ware gegenüber dem Verkäufer anzuzeigen.

(3) Die Haftung ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt, soweit es sich nicht um die Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht oder die Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit handelt. Gleiches gilt für die Haftung der Erfüllungsgehilfen

§ 8 Datenschutz

(1) Die für die Bestellabwicklung notwendigen Daten werden im Einklang mit den geltenden Datenschutzgesetzen verarbeitet und gespeichert.

Der Käufer ermächtigt die Bio-Senf Manufaktur und ist damit einverstanden, die im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung erhaltenen Daten über den Käufer im Sinne der Datenschutzgesetze zu verarbeiten, zu speichern und auszuwerten.

Die Bio-Senf Manufaktur speichert und verwendet die persönlichen Daten des Käufers zur Abwicklung der Aufträge und eventueller Reklamationen. Die Email-Adresse des Käufers nutzt die Bio-Senf Manufaktur nur für Informations-Schreiben zu den Aufträgen.

Die Bio-Senf Manufaktur gibt keine personenbezogenen Kundendaten an Dritte weiter. Ausgenommen hiervon sind Dienstleistungspartner, die zur Bestellabwicklung die Übermittlung von Daten erfordern. In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch auf das erforderliche Minimum.

Der Käufer hat ein Recht auf Auskunft sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung seiner gespeicherten Daten.

 

§ 9 Schlussbestimmungen

(1) Änderungen und Ergänzungen der AGB gelten nur dann, wenn sie schriftlich vereinbart werden.

(2) Für alle Streitigkeiten gilt deutsches Recht.

 

Diese AGB wurden erstellt von Rights Management Entertainment GmbH